International TPM Institute, Gründer und Management Team

Unsere TPEM Entwicklungen haben die Produktivitätsraten bis zu 70% gesteigert, über 400% Kapitalerträge erzeugt und uns mit loyalen Kunden wie Mercedes, Conti Tire, Michelin, Kelloggs u.v.m. bereichert.

Edward H. Hartmann

Firmengründer, Renommierter Berater, Autor

Der Schweizerisch-Amerikanische Gründer des Internationalen TPM Instituts Edward H. Hartmann, P.E., (1940-2013) wurde als „Vater von TPM in den Vereinigten Staaten“ und „TPM-Papst“ in Deutschland bezeichnet. Der Autor des Buches „Successfully Installing TPM in a Non-Japanese Plant“  (Deutscher Titel: “Effiziente Instandhaltung und Maschinenmanagement”) entwickelte eine markengeschützte TPM-Methode auf dem neuesten Stand der Technik, genannt TPEM®.

Yvonne Hartmann

Präsidentin und CEO

Yvonne Hartmann, die Tochter des Firmengründers, ist Präsidentin und CEO des Internationalen TPM Instituts. Sie spricht fließend Englisch, Deutsch und Französisch und war Marketing Managerin von MCI World Com. In Einklang mit erfolgreicher Firmenplanung hat sie eng mit ihrem Vater an der kontinuierlichen Exzellenz der TPM-Beratung gearbeitet und weltweite Anerkennung erhalten.

Eric Hoffmann

Vizepräsident für Europa und Senior Berater

Vizepräsident für Europa Eric Hoffmann ist bereits seit zwei Jahrzehnten als Berater ein wichtiger Bestandteil des Internationalen TPM Instituts. Herr Hoffmann, DipGl. Ing. schloss sein Maschinenbaustudium an der weltbekannten ETH Zürich in den frühen 80er Jahren erfolgreich ab. Aufgrund seiner großen Erfahrung in verschiedenen Branchen und Führungspositionen ist es ihm möglich die innerbetrieblichen TPM-Beratungen und Seminare effizient und praxisnah durchzuführen.

John Legarski

Senior Berater, USA

John Legarski hat 43 Jahre Erfahrung im Bereich des operativen Controllings und als  Technischer Leiter in Herstellerbetrieben. Er verfügt über einen Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften Maschinenbau der Universität of Pittsburgh und einen Betriebswirtschaftsstudium der Saint Francis Universität. Ausgebildet im Toyota Produktionssystem hat er erfolgreich LEAN Konzepte gelehrt, implementiert und seine Techniken in Herstellungsbetrieben und Produktionsfirmen weitergegeben. Des Weiteren gliederte er TPEM (Total Productive Equipment Management), RcM (Reliability Centered Maintenance) und TPM (Total Productive Maintenance) Konzepte ein und durch seine Ausbildung in Six Sigma Black Belt, stellte Herr Legarski einen fortlaufenden Arbeitsfluss unter Anwendung von Techniken und Prozessen dar.

Herb Charles

Vizepräsident für Amerika, und Senior Berater

Herb Charles als Vizepräsident für Amerika ist ebenfalls seit zwei Jahrzehnten als Berater ein Kernmitglied des internationalen TPM Instituts. Seine Beratertätigkeit konzentriert sich auf Instandhaltungsmanagement und TPM und deckt ein großes Maß von Branchen wie Luft-und Raumfahrt, Schwermaschinen, Pharmaindustrie, Nahrungsmittel, Elektronik, Automotive, Plastikherstellung und andere ab. Herr Charles verfügt über mehr als 35 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Instandhaltung, durch seine Tätigkeiten auf Betriebsgeländen bis hin zur Vorstandsebene bei Unternehmen wie Haworth Corporation und die Saturn Division von General Motors. Er hält jährliche Seminare über die präventive und prädiktive Instandhaltung als Teil des Studiengangs „Engineering Professional Development Program“ auf der Universiät of Wisconsin, Madison.  

Dave Bilger

Senior Berater, USA

Dave Bilger ist einer der langjährigen Hauptberater des International TPM Instituts. Sein Hintergrund liegt in der Elektrotechnik und im Fertigungsmanagement. Seit 1990 spielte er eine führende Rolle bei der Umsetzung von TPM (Total Productive Maintenance), Lean Manufacturing, TPS (Toyota Production System), GM QNPM, KVP und Engpaßtheorie. Er fungierte in beratender Rolle bei TPM-Projekten für Continental Tire, Osram, Olin and Bosch. Er war ein Hauptredner bei grossen Konferenzen wie der Plant Engineering (Werksanlagenbau) Konferenz , sowie für globale Unternehmen wie IBM, Kodak Chemical, Bosch, General Electric, Boeing Aircraft, und Federal Mogul.